Was war unsere Aufgabe?

Die Erbengemeinschaft die im Besitz dieser zwei wunderschönen Mehrfamilienzinshäuser sind, hatten festgestellt, dass es immer zu viel Abstellfläche in ihren Häusern gab. Die Mieter „entsorgten“ einfach immer all ihre nicht mehr benötigten Gegenstände auf den für alle zugänglichen Boden und Kellerflächen. Das ist grundsätzlich jedem Vermieter natürlich ein Dorn im Auge. Die Verwaltung nahm mit uns Kontakt auf und wir sind gemeinsam durch die beiden Häuser gegangen.

Die Gesetzgebung schreibt vor, dass mitvermietete Abstellräume mind. 6qm haben sollten. Somit hatten wir schnell eine sehr klare Vorstellung davon, wieviel Raum wir für die 40 Mieteinheiten als Nutzfläche einplanen mussten.
Es gab viele alte Garagen im Innenhof der Häuser, die in beide Gebäude hineingebaut waren. Sie wurden jedoch kaum noch genutzt, da die Einfahrt für moderne Autos zu klein geworden war. Wir nahmen also die extra Garagen, und die für Sperrmüll genutzte Kellerfläche als den Raum an den wir den Mietern als Abstellfläche zur Verfügung stellen wollten. Daraus resultierend konnten wir den Dachboden als neue Wohnfläche nutzen und kreierten somit zwei helle und moderne neue DG-Wohnungen.

Sehen Sie hier die Vorher/Nachher Fotodokumentation